Gegen Ex-Team Arsenal : Adebayor trifft und tritt

Emmanuel Adebayor von Manchester City hat beim 4:2 über den FC Arsenal einen großen Wirbel verursacht. „MADebayor“ – „verrückter Adebayor“ – titelte das Boulevardblatt „News of the World“, nachdem der City-Stürmer, bis zum Sommer bei Arsenal, seinem ehemaligen Teamkollegen Robin van Persie bei einem Revanchefoul ungeahndet einen Tritt gegen den Kopf versetzt hatte.

Nach seinem Tor zum 3:1 lief der Angreifer aus Togo dann noch quer über den Platz, um vor der Arsenal-Kurve zu jubeln. Damit löste er fast eine Massenschlägerei aus. „Ich bin enttäuscht über den hirnlosen und bösartigen Tritt“, sagte van Persie. „Er weiß, dass es falsch war und hat sich entschuldigt. Er ist ein emotionaler Junge, und es war ein emotionaler Moment für ihn“, sagte Citys Coach Mark Hughes. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar