Gegen Österreich : Löw gibt Sieg-Versprechen

Die personellen Sorgen im Mittelfeld der Fußball-Nationalmannschaft haben sich weiter verschärft.

Nach den Ausfällen von Bastian Schweinsteiger und Ilkay Gündogan stehe auch hinter dem Einsatz von Lars Bender im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich wegen einer Hüftprellung „ein Fragezeichen“, berichtete Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch in München. Neben Sami Khedira könnte Toni Kroos am Freitag erste Wahl sein. Jérome Boateng dürfte neu in die Innenverteidigung rücken. Löw fordert defensiv mehr Kompaktheit, will aber vom offensiven Kurs nicht abweichen: „Wir schießen auf jeden Fall mehr Tore als wir bekommen gegen Österreich.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar