Gegner im Finale : Lieber Russland als Spanien – sagt die Statistik

Wer die Bilanzen vergleicht, weiß sofort, zu welchem Team die deutschen Fans im zweiten Halbfinalspiel halten.

Die floskelartigen Antworten sind so bekannt, dass eigentlich niemand mehr die dazugehörigen Fragen stellt. Und trotzdem werden wir bis zum Abpfiff des zweiten Halbfinals immer wieder hören, „dass man sich den Gegner nicht aussuchen kann“ und es „nimmt, wie es kommt“. Natürlich. Und alle besinnen sich sowieso nur auf die eigene Stärke. Ist klar. Ein Anhaltspunkt für den Wunschgegner lässt sich daher am ehesten aus den Zahlen der Vergangenheit ermitteln. Erst recht, wenn die Statistik aus deutscher Sicht so einen klaren Favoriten für den offenen Platz im Finale auswirft.

Gegen Russland hat die deutsche Nationalmannschaft nämlich eine deutlich bessere Bilanz als gegen die Spanier. Sämtliche Staatsformen und Namen miteinbezogen gewann die Bundesrepublik von 17 Partien gegen die Sowjetunion, die Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) beziehungsweise Russland zwölf. Die positivsten Erinnerungen haben die Deutschen dabei sicherlich an den 18. Juni 1972 – damals schlugen sie die UdSSR im EM-Finale dank der Tore von Gerd Müller (zwei) und Herbert Wimmer 3:0. Den höchsten Sieg über Russland feierte Deutschland allerdings schon 1912 – 16:0 hieß es am Ende.

Die Erinnerung an den höchsten Erfolg über den anderen möglichen Finalgegener fallen nicht so schwer. Erst vor acht Jahren gewannen die Deutschen in einem Freundschaftsspiel 4:1 gegen Spanien. Auch sonst fällt die Bilanz zugunsten der Deutschen aus: Acht von insgesamt 19 Spielen konnten sie gegen Spanien für sich entscheiden, fünf Mal verloren sie. Eine der Niederlagen stammt aus der Finalrunde der EM 1984, als die Deutschen erst in der 90. Minute das 0:1 durch einen Kopfball von Antonio Maceda hinnehmen mussten. Im Finale verlor Spanien schließlich gegen Frankreich – es war der größte Erfolg seit dem Gewinn der Europameisterschaft 1964. Bis heute laufen die Spanier diesem Titel hinterher. Aber auch auf die letzte EM-Partie gegen die Deutschland müssen sie lange zurückblicken: 1988 siegten die Deutschen dort 2:0. Und das letzte Freundschaftsspiel gegen Spanien vor fast fünf Jahren gewannen sie sogar 3:1. (ks)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben