Gehen : Zwei russische Medaillenkandidaten gedopt

Die Liste der russischen Doping-Sünder vor den Olympischen Spielen wird immer länger. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Itar-Tass vom Dienstag sind die Geher Wladimir Kanajkin und Waleri Bortschin bei einer Doping-Kontrolle positiv getestet worden. Beide galten als Medaillenkandidaten.

Zudem wurde Radprofi Wladimir Gusew laut dem britischen TV-Sender BBC wegen Verdachts der Leistungsmaniulation aus dem russischen Olympia-Team gestrichen. Ein positiver Test liegt aber nicht vor. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Leichtathletik-Weltverband IAAF sieben russische Weltklasseathleten, unter ihnen fünf Olympia-Starterinnen, wegen Urin-Manipulation suspendiert. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar