Sport : Geldnot

-

Für den FußballBundesligisten 1. FC Kaiserslautern wird die finanzielle Situation immer schwieriger. Am Mittwochabend musste der Klub mitteilen, dass das Finanzamt Nachforderungen in Höhe von insgesamt 12,9 Millionen Euro an den Verein gestellt hat. Davon sind 8,3 Millionen Euro mit einer sofortigen Zahlungsaufforderung verbunden. „Der 1. FC Kaiserslautern wird sofort alle möglichen Rechtsmittel einlegen“, sagte der Vorstandsvorsitzende René C. Jäggi am Abend und fügte hinzu: „Die Situation für den FCK hat sich durch diese Nachforderungen dramatisch verschlechtert.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben