Sport : Geldsuche im Sand

Die weltbesten Beachvolleyballer spielen in Berlin

-

Berlin Das Preisgeld ist üppig: 600 000 Dollar Prämien werden in Berlin ausgeschüttet, wenn die besten Beachvolleyballer der Welt in dieser Woche auf dem Schloßplatz um den Turniersieg kämpfen. Berlin ist die lukrativste Etappe der Welt-Serie der Beachvolleyballer. Zudem geht es für einige Teams auch noch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele. Markus Dieckmann und Jonas Reckermann (beide Moers) peilen den Turniersieg an, nachdem sie am vergangenen Wochenende in Gstaad erst im Finale geschlagen wurden. Bei den Frauen haben Stephanie Pohl und Okka Rau (beide Hamburg) sehr gute Chancen. Die Hauptrunde der Frauen beginnt heute um 9 Uhr, die Männer steigen ab morgen (9 Uhr) in die Hauptrunde ein. Das Damen-Finale beginnt am Samstag um 14.30 Uhr, das Männer-Finale am Sonntag um 15.15 Uhr. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben