Gerichtsurteil : Ronaldinho muss Unterhalt zahlen

Barcelonas Fußball-Star Ronaldinho muss sich künftig auf hohe Unterhaltszahlungen für die brasilianische Tänzerin Janaina Nattielle Viana Mendes einstellen, mit der er einen Sohn hat.

São Paulo - Star-Fußballer Ronaldinho ist zu Unterhaltszahlungen für einen Sohn verurteilt worden, den er in Brasilien mit der Tänzerin Janaina Nattielle Viana Mendes gezeugt hat. Der Star vom FC Barcelona muss für den heute zwei Jahre alten João zunächst 7500 Euro monatlich zahlen, wie ein Gericht in Rio de Janeiro laut der brasilianischen Nachrichtenagentur Estado entschied.

Ein Richter will in dem Zusammenhang prüfen, wieviel der Weltfußballer monatlich verdient. Am Ende könnte der Unterhalt mit zwischen 15 und 40 Prozent von Ronaldinhos Einkommen wesentlich höher ausfallen, hieß es unter Berufung auf Justizkreise. Ronaldinho verdient Schätzungen zufolge etwa 4,7 Millionen Euro im Monat. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben