Sport : Geschwindner wird heute freigelassen

-

Berlin Gleich zwei gute Nachrichten erhielt gestern der Basketball-Star Dirk Nowitzki. Erst traf die Freigabe des NBA-Klubs Dallas Mavericks ein, die der 27-Jährige benötigte, um ab Dienstag mit der Nationalmannschaft trainieren und spielen zu können. Und dann rückte die Freilassung seines Mentors Holger Geschwindner aus der Untersuchungshaft nahe. Der 59-Jährige werde heute aus der Justizvollzugsanstalt Hof entlassen, sagte sein Anwalt Dieter Hoffmann dem Tagesspiegel. „Da bin ich mir sicher.“ Der Anwalt hatte schon am Dienstag auf eine Freilassung gehofft, konnte aber zwei Unterlagen aus den USA nicht rechtzeitig vor Dienstschluss vorlegen.

Der Anwalt hat mit der Staatsanwaltschaft Haftverschonung vereinbart. Dennoch werde es zu einem Prozess wegen Steuerhinterziehung kommen, sagte Hoffmann. Ursprünglich habe es sich dabei um eine Summe von drei Millionen Euro gehandelt. „Das hat sich jetzt geändert“, sagte Dieter Hoffmann, wollte aber die genaue Summe nicht nennen. Er konnte außerdem Reisefreiheit vereinbaren, sodass Geschwindner seinen Spieler zur Europameisterschaft in Serbien und Montenegro begleiten kann. ben

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben