Sport : Geteiltes Leid, doppeltes Leid

Bielefeld – Bochum 1:1

Bielefeld - Arminia Bielefeld hat wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib verspielt. Das Team von Trainer Michael Frontzeck musste sich gegen den VfL Bochum mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Der späte Kopfballtreffer von Andre Mijatovic bewahrte sie sogar vor einer Heimniederlage. „Ich habe immer gesagt, dass wir diese drei Punkte unbedingt haben wollten. Aber so wie das Spiel gelaufen ist, müssen wir mit einem Zähler zufrieden sein“, sagte Frontzeck hinterher. Ähnlich bewertete Kollege Marcel Koller das dürftige Spiel: „Wir haben nach guter erster Halbzeit zu abwartend gespielt. Deshalb wurde es nichts mit dem erhofften Dreier.“

Vor 20 200 Zuschauern hatte Diego Klimowicz die Gäste nach einer halben Stunde in Führung gebracht. In der hektischen Schlussphase sah der Bochumer Torschütze nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote-Karte und Manndecker Andre Mijatovic traf zum insgesamt verdienten Ausgleich. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar