Giovanni Trapattoni : "Matthäus wird ein großartiger Trainer"

Teamchef Giovanni Trapattoni von Red Bull Salzburg lobt nach dem stürmisch gefeierten Einzug in die dritte Qualifikationsrunde zur Champions League die Zusammenarbeit mit Lothar Matthäus.

München - "Er macht sehr gute Vorschläge. Wir arbeiten harmonisch zusammen", sagte der 67-Jährige der Münchner "Abendzeitung" und fügte hinzu: "Lothar ist ein großartiger Spieler gewesen. Er wird auch ein großartiger Trainer". Nichtsdestotrotz stellte der italienische Star-Coach die Rollenverteilung im Gespann "Trapatthäus" klar: "Die letzte Entscheidung in punkto Aufstellung treffe aber ich als Teamchef - nachdem ich mich mit Lothar besprochen habe. Ich bin schon ein bisschen älter".

Salzburg hatte am Mittwoch den FC Zürich in der zweiten Qualifikationsrunde mit 2:0 (Hinspiel: 1:2) besiegt. "Mein Fußball-Herz hat mich überwältigt. Was sich im Stadion alles abgespielt hat, war bewegend", freute sich Trapattoni. In der dritten Runde spielen die Österreicher nun gegen den spanischen Spitzenklub FC Valencia (8./9.und 22./23. August) um den Einzug in die Champions League. "Das wird enorm schwer. Aber es ist machbar", erklärte der ehemalige Trainer der Bundesligisten FC Bayern München und VfB Stuttgart. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben