Sport : Gladbach - Dortmund: Wieder nur Komplimente

Zum Thema Bundesliga aktuell: Ergebnisse und Tabellen
Bundesliga-Tippspiel: Das interaktive Fußball-Toto von meinberlin.de Am Ende lobte Dortmunds Trainer den Gegner. Von Borussia Mönchengladbach erwartet Matthias Sammer in der Zukunft noch einiges. "Ich bin mir sicher, dass die Gladbacher im Laufe der Saison schon noch genügend Punkte sammeln, um in der Bundesliga zu bleiben." Derartige Äußerungen kann allerdings Gladbachs Trainer Hans Meyer inzwischen nicht mehr hören. Denn immer wieder ist es so, dass seine Elf zwar Komplimente sammelt, aber keine Punkte. "Wir haben heute gegen die bessere Mannschaft verloren - so einfach ist das", sagte Hans Meyer nach der 1:2-Heimniederlage der Gladbacher gegen Borussia Dortmund. Ricken und Ewerthon hatten die Gäste mit 2:0 in Führung gebracht, Demo gelang später per Foulelfmeter nur noch das Anschlusstor für die unglücklichen Gladbacher. Charakter hatte an diesem Nachmittag allerdings auch die Dortmunder Elf. Denn trotz der gelb-roten Karte für Spielmacher Tomas Rosicky in der 37. Minute sowie der verletzungsbedingten Ausfälle von Lehmann (Daumen ausgekugelt) und Ricken (Gehirnerschütterung) zeigten die Spieler von Sammer aufsteigende Tendenz.

0 Kommentare

Neuester Kommentar