Sport : Gladbach patzt beim 1:1 gegen den HSV

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um die Tabellenspitze gepatzt. Gegen den Hamburger SV reichte es trotz der Führung durch Mike Hanke nur zu einem 1:1 (1:0). Tolgay Arslan glich für den HSV aus. „Das war spielerisch zu wenig“, sagte Gladbachs Trainer Lucien Favre.

Die Borussia tat sich vor 54 049 Zuschauern zunächst schwer, der ansonsten so erfolgreiche Kombinationsfluss wurde entweder durch ungenaue Pässe oder die gut stehenden und diszipliniert spielenden Gäste unterbrochen.

Die Hamburger ließen zwar defensiv kaum etwas zu, blieben aber im Spiel nach vorne überwiegend harmlos. Mönchengladbach war optisch überlegen, konnte sich in der Offensive aber ebenfalls selten entscheidend durchsetzen. Kurz vor der Halbzeit zirkelte dann Juan Arango einen Freistoß auf Hanke, der mit dem Rücken zum Tor aus Abseits-Position per Kopf traf. Die Hamburger protestierten erfolglos. In der 56. Minute stand Arslan richtig: Nach einem Eckball traf der Stürmer aus drei Metern zum 1:1. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar