Gold Cup : Klinsmanns US-Team startet mit 6:1-Sieg

Der Start ins Heimturnier ist geglückt. Jürgen Klinsmann hat mit den US-Fußballern 6:1 gegen Belize gewonnen und kann optimistisch auf die nächsten Spiele beim Gold Cup blicken.

Ein Sechserpack zum Auftakt: Jürgen Klinsmanns US-Fußballnationalmannschaft ist im ersten Gruppenspiel des Gold Cups ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Gegen Belize, Nummer 130 der Weltrangliste, starteten die Amerikaner am Dienstag (Ortszeit) in Portland/Oregon mit einem verdienten 6:1 (3:1) in die Kontinentalmeisterschaft des Concaf-Verbandes. „Herausragend“, twitterte Klinsmann Minuten nach dem Abpfiff. „Wir sind sehr zufrieden mit den sechs Toren, der Gegentreffer ärgert uns jedoch. Aber wir werden noch besser“, meinte Landon Donovan.

Klinsmann hatte nach den drei WM-Qualifikationsspielen vor einem Monat auf viele seiner Stars aus den europäischen Ligen verzichtet. Stattdessen berief der frühere deutsche Bundestrainer stattdessen diesmal hauptsächlich Profis aus der heimischen Major League Soccer (MLS) sowie der mexikanischen Liga in sein Gold Cup-Aufgebot. Aus der Bundesliga ist der Augsburger Michael Parkhurst dabei.

Zum Auftakt nutzte vor allem Chris Wondolowski seine Chance. Der Stürmer der San Jose Earthquakes erzielte alle drei US-Tore (12., 37., 41. Minute) vor der Pause. Ian Gaynair hatte zwischenzeitlich mit seinem 1:2-Anschlusstreffer (40.) für ein Erfolgserlebnis der Gäste gesorgt. Belize nahm erstmals an einem internationalen Turnier teil und konnte sich seine Reise zum Gold Cup nur durch Spendenaktionen und Benefizveranstaltungen finanzieren.

Die Kicker aus dem Fußball-Entwicklungsland mit knapp 330 000 Einwohnern haben nur zwei Profis in ihren Reihen und waren vor allem auf Defensive bedacht. Das US-Team hatte 74 Prozent Ballbesitz, deutliche spielerische Vorteile und ein klares Chancenplus. Stuart Holden (57.), Michael Orozco-Fiscal (71.) sowie Donovan mit einem verwandelten Handelfmeter (76.) machten den Sixpack komplett. Belize-Schlussmann Shane Orio verhinderte mit einigen starken Aktionen eine deutlichere Niederlage.

„Dieser Sieg war genau der Auftakt, den wir haben wollten“, resümierte Dreifach-Torschütze Wondolowski. Für die Amerikaner war es der höchste Sieg beim Gold Cup. Am Samstag trifft das Klinsmann-Team in Sandy/Utah auf Kuba, das sein Auftaktmatch gegen Costa Rica mit 0:3 verloren hatte. Die Costa Ricaner sind am Dienstag letzter Vorrundengegner der US-Mannschaft. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar