Sport : Gold für van Grunsven in der Dressur

-

Hagen Die Holländerin Anky van Grunsven wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie holte sich bei den Dressur-Europameisterschaften in Hagen am Teutoburger Wald souverän den Titel. Auf ihrem elf Jahre alten Hannoveraner Wallach Keltec Salinero verteidigte die 37 Jahre alte zweimalige Olympiasiegerin am Sonntag bei leichtem Regen in der abschließenden Kür mit Musik ihre Führung nach dem Grand Prix und dem Grand Prix Special. Alle drei Prüfungen entschied das Paar für sich. „Es war kein einfaches Turnier. Salinero war sehr angespannt“, sagte die derzeit weltbeste Dressurreiterin.

Van Grunsven verwies den deutschen Team-Europameister Hubertus Schmidt mit der starken Stute Wansuela Suerte und den Schweden Jan Brink mit Brjörsells Briar auf die Plätze zwei und drei. „Die wichtigste Medaille ist sicher die goldene mit der Mannschaft. Dass heute noch eine silberne dazukam, ist optimal“, sagte Bundestrainer Holger Schmezer.

Anky van Grunsven empfand indes nicht nur Freude. Sie muss sich dieser Tage mit Kritik an ihren Trainingsmethoden auseinander setzen. Im Internet waren Bilder veröffentlicht worden, die mutmaßlich zeigen, wie Pferden des holländischen Teams die Köpfe „eingerollt“ werden. Das heißt, der Kopf des Pferdes wird sehr nah an dessen Brust gezogen. Van Grunsven weist die Kritik zurück und will juristisch dagegen vorgehen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben