Sport : Golden League: Dreikampf um eine Million Dollar

-

Rom Noch drei Leichtathletinnen sind in der Golden League im Rennen um eine Million Dollar. Beim Meeting in Rom gewannen Christine Arron aus Frankreich (100 Meter), Lashinda Demus (USA/400 Meter Hürden) und die Russin Tatjana Lebedewa (Dreisprung/15,03 Meter) wie zum Auftakt in Paris vor einer Woche ihre Disziplinen und wahrten damit die Chance auf den Jackpot. Dazu müssten sie auch bei den verbleibenden vier Meetings siegen. In Rom gab es zudem drei Jahresweltbestleistungen: Hochspringer Andrej Sokolowski überquerte 2,38 Meter, Weltmeister Said Saaeed Shaheen (Katar) lief die 3000 Meter Hindernis in 7:56,34 Minuten und Rashid Ramzi (Bahrain) die 1500 Meter in 3:30,00 Minuten. Die beste Leistung im deutschen Team bot Stabhochspringer Tim Lobinger als Dritter mit 5,71 Metern. Kirsten Bolm, die Deutsche Meisterin über 100 Meter Hürden, kam in einem Weltklassefeld in 12,79 Sekunden auf Rang vier. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben