Sport : Goldener Tag für deutsche Schwimmer

Eindhoven - Vom Glanz der Goldmedaillen fiel einiges auf den Bundestrainer ab. Dirk Langes Brust erschien noch ein wenig breiter, als er nach dem historisch erfolgreichen Auftakttag der Kurzbahn-EM mit sechs von sieben möglichen Titeln über das deutsche Schwimmteam sprach. „So ein erster Tag ist Gold wert. Darauf können wir vieles aufbauen. Vor zwei Jahren waren wir mit fast derselben Mannschaft weit hinten“, resümierte Lange in Eindhoven. Dass viele Favoriten fehlten, wollte er nicht als Hauptgrund für die Erfolge gelten lassen. „Wir können nur die schlagen, die da sind“, sagte Lange.

So sahen es auch zwei seiner Lieblingsschüler. Die Brüder Steffen und Markus Deibler plauderten mit je zwei Goldmedaillen in der Hand über ihre ersten internationalen Titel. „Wir haben gezeigt, was wir drauf haben. Mit unseren Zeiten hätten alle Probleme gehabt“, sagte Steffen Deibler, der wie sein Bruder in europäischer Jahresbestzeit zum Titel schwamm. Beide siegten auch mit der Lagenstaffel. Zudem holten Paul Biedermann, Dorothea Brandt und Yannick Lebherz Gold.

„Jetzt könnten wir eigentlich schon nach Hause fahren“, sagte Lange grinsend. Bereits zum Auftakt wurde das Verbandsziel von mindestens zwölf Medaillen zur Hälfte erfüllt – vor einem Jahr in Istanbul standen nach vier Tagen fünf Siege zu Buche.

Nach zwei Jahren im Amt sieht der Bundestrainer sich auf dem halben Weg zu Olympia 2012 ein gutes Stück vorangekommen. „Endlich ist Zug in der Truppe, alle wollen nach und von vorn schwimmen.“ Der 20-jährige Markus Deibler ist für Lange „der talentierteste Schwimmer, den wir haben“. Eine Mandeloperation mit anschließenden Komplikationen warf ihn zu Jahresbeginn weit zurück. „Ich habe noch nicht alles aufholen können, was ich an Grundlagen verloren habe“, sagte Deibler, der sich bei seinen Rennen so sehr verausgabt, dass er regelmäßig kollabiert. Auch nach dem Sieg über 200 Meter Lagen „musste ich mich hinlegen, aber hatte zum Glück noch 40 Minuten bis zur Staffel“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben