Golf : Kaymer nur 31. in Abu Dhabi

Martin Kaymer hat die Abu Dhabi Golf Championship nach einer Berg- und Talfahrt auf dem 31. Platz beendet.

Nach einer starken 69er-Runde am Samstag und dem Sprung auf Rang 13 benötigte der Golfprofi aus Mettmann am Sonntag 74 Schläge und fiel dadurch mit 284 Schlägen auf Platz 31 zurück. Diesen teilte er sich mit dem Düsseldorfer Maximilian Kieffer, der zum Abschluss mit einer guten 70er-Runde auf dem Par-72-Kurs im Vergleich zum Vortag noch acht Ränge gutmachte. Als drittbester Deutscher landete Marcel Siem aus Ratingen mit insgesamt 285 Schlägen auf Position 37.

Den Sieg bei der mit 2,7 Millionen Dollar dotierten und zur Europa-Tour zählenden Veranstaltung sicherte sich nach vier starken Runden und 274 Schlägen der Spanier Pablo Larrazábal. Knapp dahinter auf dem geteilten zweiten Platz folgten mit 275 Schlägen der Nordire Rory McIlroy und British-Open-Sieger Phil Mickelson aus den USA. Der Schotte Craig Lee, der nach drei Runden noch in Führung gelegen hatte, brach am Sonntag mit einer 77er-Runde ein. Mit 281 Schlägen belegte er am Ende lediglich den geteilten zehnten Platz. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben