Golf : Kaymer übersteht Cut in Greensboro

Golfprofi Martin Kaymer hat beim PGA-Turnier in Greensboro den Cut geschafft und ist nach einer guten zweiten Runde weiter im Wettbewerb.

Der 28-Jährige aus Mettmann brauchte am Freitag (Ortszeit) im Sedgefield Country Club nur 68 Schläge auf dem Par-70-Platz und verbesserte sich um 31 Plätze auf Rang 47. Zum Auftakt des mit 5,3 Millionen Dollar dotierten Turniers in North Carolina hatte er Par gespielt. Mit einem Schlag in Führung lag der Amerikaner Patrick Reed (129).

Kaymer hatte sich nach seinem 33. Platz bei der PGA Championship entschlossen, das Turnier in Greensboro zu spielen, um weiter Punkte für das FedExCup-Ranking zu sammeln. Bisher liegt der ehemalige Weltranglistenerste aus dem Rheinland auf dem 112. Rang. Die besten 125 qualifizieren sich für die erste Playoff-Runde, die in der kommenden Woche vor den Toren New Yorks beginnt. Nach dem überstandenen Cut sieht es zumindest für das erste Turnier der lukrativen Serie gut aus. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar