Golf : Kaymer verpasst Cut in Charlotte

Golfprofi Martin Kaymer hat die Generalprobe für die wichtige Players Championship am nächsten Wochenende verpatzt.

Der 28-Jährige verpasste mit insgesamt 148 (72+76) Schlägen den Cut bei der Wells Fargo Championship im Quail Hollow Club in Charlotte (US-Bundesstaat North Carolina) um drei Schläge. Fünf Bogeys bei nur einem Birdie verhinderten die Aufholjagd des Profis aus Mettmann, der damit zum dritten Mal in diesem Jahr den Cut bei einem Turnier der US-PGA-Tour nicht schaffte. Am nächsten Wochenende findet das sogenannte fünfte Major statt, die Players Championship in Ponte Vedra Beach in Florida.

Die Führung teilten sich nach drei Runden die Amerikaner Phil Michelson und Nick Watney mit insgesamt 208 Schlägen. Der Weltranglisten-Zweite Rory McIlroy aus Nordirland lauerte am Samstag (Ortszeit) auf Position zehn mit drei Schlägen Rückstand, haderte an seinem 24. Geburtstag aber mit zahlreichen verpatzten Putts. Der Schlussdurchgang wurde wegen schlechter Wetterprognosen in den frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) vorverlegt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben