Golf : Kuchar gewinnt Memorial - Woods nur 65.

Eines der schlechtesten Turniere seiner Karriere ist für den Golf-Star Tiger Woods mit einem geteilten 65. Platz zu Ende gegangen.

Der Weltranglistenerste beendete das Memorial-Turnier in Dublin/Ohio am Sonntag (Ortszeit) mit einer 72-er Runde und war mit insgesamt 296 Schlägen in der Endabrechnung 20 Schläge schlechter als sein siegreicher Landsmann Matt Kuchar. Eine ähnlich schlechte Vorstellung hatte Woods nur 2010 beim Firestone mit
einem Rückstand von 30 Schlägen auf Hunter Mahan und 1996 in Southern Hills abgeliefert, als er 20 Schläge hinter Tom Lehman blieb. Beide Turniere wurden allerdings mit einem begrenzten Feld ohne Cut gespielt.

„Es war heute nicht so schlecht. Es war nur ein Loch, dass mich einige Schläge gekostet hat“, sagte Woods nach seiner Vorstellung auf der vierten Runde. Kuchar, der sein zweites Turnier nach der Matchplay Championship im Februar in diesem Jahr gewann, wird in der aktuellen Weltrangliste nun auf Platz vier geführt. Hinter ihm belegten in Dublin die US-Amerikaner Kevin Chappell (278) und Kyle Stanley (281) die Plätze zwei und drei. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar