Golf : Marcel Siem vorerst Zweiter in Paris

Golfprofi Marcel Siem hat den ersten Tag der Open de France auf dem zweiten Rang beendet.

Der 33 Jahre alte Ratinger spielte bereits am Donnerstagmorgen eine starke 65er Runde auf dem Par-71-Kurs vor den Toren von Paris. Damit hat Siem nur einen Schlag Rückstand auf den Spitzenreiter Kevin Stadler (64) aus den USA.

US-Open-Sieger Martin Kaymer aus Mettmann und der Düsseldorfer Maximilian Kieffer begannen das mit drei Millionen Euro dotierte Turnier der European Tour mit jeweils 72 Schlägen auf dem geteilten 43. Platz.

„Mit dem Start bin ich wirklich zufrieden. Ich liebe diesen Golfplatz“, sagte Siem, der das Turnier im Le Golf National bereits 2012 gewonnen hatte. Der Ratinger spielte acht Birdies, zwei Schlagverluste auf den Spielbahnen zwei und 18 verhinderten ein noch besseres Ergebnis für den zweifachen Familienvater.

Deutschlands Golfstar Kaymer verpatzte mit einem Doppel-Bogey und einem Bogey auf den ersten beiden Löchern den Start in eines seiner Lieblings-Turniere auf der Europa-Tour. Im weiteren Verlauf der Runde kämpfte sich der 29-Jährige zurück und beendete den ersten Tag im oberen Mittelfeld. Der zweimalige Major-Sieger hatte sich 2009 in die Siegerliste der Open de France eingetragen.

Sehr froh war Fußball-Fan Kaymer, dass er wegen seiner sehr frühen Startzeit am Freitag das WM-Viertelfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich live am Fernseher verfolgen kann. Der ehemalige Weltranglistenerste hatte vor der WM das Team von Bundestrainer Joachim Löw im Trainingslager in Südtirol besucht. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben