Golf : Masters-Sieger Scott mit Rekord

US-Masters-Sieger Adam Scott hat gleich zum Auftakt der Australian Open einen Rundenrekord aufgestellt.

Nach einem furiosen Start mit sechs Birdies spielte der Weltranglisten-Zweite am Donnerstag eine 62 auf dem Par-72-Kurs im Royal Sydney Club. Die Bestmarke auf dem Platz lag bei 65 Schlägen. Damit führt der 33-Jährige mit drei Schlägen Vorsprung das Feld an und wäre bei einem Sieg der zweite Golfer nach Robert Allenby im Jahr 2005, der alle drei großen australischen Turniere in einem Jahr dominiert. „Es ist lange her, dass ich so eine niedrige Runde gespielt habe.

Der Morgen war perfekt dafür“, sagte Scott, der nach der Australian PGA und dem Australian Masters in der vergangenen Woche mit Landsmann Jason Day die World Cup Team Trophy gewonnen hatte. Der ehemalige Weltranglisten-Erste Rory McIlroy liegt sieben Schläge hinter Scott. Der Nordire hat 2013 noch kein Turnier gewonnen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben