Sport : Golf-Weltmeisterschaft: Deutsches Team will den Titel

Mit der Rekordzahl von 40 teilnehmenden Mannschaften beginnt heute auf der Anlage des Sporting Club Berlin in Bad Saarow die erste Golf-Weltmeisterschaft auf deutschem Boden. In der kommenden Woche werden bei den Herren sogar 61 Teams mit den besten Amateuren aus aller Welt an den Start gehen. Die deutschen Damen haben sich für die vier Wettkampftage viel vorgenommen. Mit den beiden Berlinerinnen Miriam Nagl und Nicole Stillig sowie Martina Eberl (Wörthsee) ist die Mannschaft, die bei der letzten WM vor zwei Jahren in Chile die Silbermedaille gewonnen hatte, komplett zusammengeblieben. "Wir verstehen uns prächtig, und das ist bei einem Mannschaftswettbewerb in der Individualsportart Golf sehr viel wert. Außerdem kennen wir den Platz sehr gut. Wir werden um den Titel mitkämpfen", sagt Nicole Stillig. Bis am Sonnabend (Beginn jeweils um 7.30 Uhr) der Titel und die Medaillen vergeben werden, erhofft sich der gastgebende Deutsche Golf-Verband (DGV) neben gutem sportlichen Abschneiden auch einen regen Zuschauerzuspruch. An allen Tagen - auch beim Männer-Wettbewerb in der nächsten Woche - ist freier Eintritt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben