Golf-Weltrangliste : Tiger Woods nicht mehr in Top 100

Superstar Tiger Woods steht zum ersten Mal seit fast 20 Jahren nicht mehr in den Top 100 der Golf-Weltrangliste.

In dem am Montag veröffentlichen Klassement rutschte der 39 Jahre alte Amerikaner vom 96. auf den 104. Platz ab. Zuletzt hatte Woods, der wegen akuter Formschwäche seit Anfang Februar kein Turnier mehr gespielt hat, am 29. September 1996 außerhalb der Top 100 gestanden.

Die Weltrangliste führt weiterhin der Nordire Rory McIlroy vor Henrik Stenson aus Schweden und Bubba Watson (USA) an. Als bester Deutscher belegt Martin Kaymer aus Mettmann den 13. Rang. Marcel Siem aus Ratingen ist 68. und der Wahl-Amerikaner Alex Cejka (Las Vegas) 165.

Der seit Jahren von Verletzungen vor allem im Rückenbereich geplagte Ausnahme-Golfer Woods arbeitet derzeit an seinem Comeback, dessen Zeitpunkt weiterhin offen ist. Woods wurde erstmals im Juni 1997 die Nummer 1 der Weltrangliste und führte das Ranking 683 Wochen lang an. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben