Golf : Woods brilliert in Ohio - Kaymer stark verbessert

Tiger Woods hat mit einer der besten Turnierrunden seiner Karriere für eine Gala bei den World Golf Championships in Akron/Ohio gesorgt. Der Weltranglistenerste aus den USA glänzte am Freitag (Ortszeit) bei dem 8,75 Millionen Dollar dotierten Turnier auf dem Par-70-Kurs mit einer 61-er Runde.

Der 37-Jährige, der das Turnier bisher siebenmal gewinnen konnte, hat vor den beiden Schlussrunden sieben Schläge Vorsprung auf den Titelverteidiger Keegan Bradley aus den USA und den Engländer Chris Wood (beide 134 Schläge).

Eine Woche vor dem vierten Major des Jahres, der PGA Championship, präsentiert sich Woods in überragender Form. Der Superstar aus Kalifornien lag nach 13 gespielten Löchern auf dem Platz des Firestone Country Clubs bereits neun Schläge unter Par für den Tag. Eine 59er-Traumrunde war für den 14-maligen Majorsieger möglich. Am Ende reichte es nicht ganz. „Ich bin drüber nicht enttäuscht“, sagte Woods. „Eine 61 ist schon ziemlich gut.“

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer rehabilitierte sich mit der drittbesten Runde des Tages für seinen schwachen Start bei dem hochkarätig besetzten Turnier. Der 28-Jährige aus Mettmann spielte nach seiner 74 zum
Auftakt eine starke 67-er Runde und verbesserte sich mit insgesamt 141 Schlägen auf den geteilten 25. Rang. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben