Sport : Golfprofi Kaymer holt in Schanghai auf

Schanghai - Martin Kaymer hat sich vor dem Finale bei der Champions der Golfprofis in Schanghai zurückgemeldet. Einen Tag nach seinem Abrutschen auf den 14. Rang verbesserte sich der Rheinländer aus Mettmann am Sonnabend mit 209 Schlägen auf den geteilten achten Platz. Damit lag der 24-Jährige sieben beziehungsweise fünf Schläge hinter dem amerikanischen Spitzen-Trio Phil Mickelson (202) sowie Tiger Woods und Nick Watney (je 204).

Die drei US-Profis gehen am Sonntag gemeinsam in die Finalrunde. Auch die Verfolger Ryan Moore (204/USA) und Lee Westwood (205/England) rechnen sich im Kampf um den Sieg noch gute Chancen aus, Kaymer spekuliert immerhin noch auf eine Top-Ten-Platzierung. Deutschlands bester Profigolfer hatte mit einer 66er Auftaktrunde geglänzt, aber durch die 74 Schläge am Freitag viel Boden verloren. Der gerade erst von einem Zehenbruch genesene Kaymer ist nach der Operation im August noch immer nicht ganz fit. Dieses Handicap behindert ihn im Privatduell mit dem Engländer Westwood um die Spitze in der europäischen Geldrangliste, dem „Race to Dubai“. Als Führender hat Westwood rund 100 000 Euro mehr auf dem Konto als Kaymer. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben