Greuther Fürth : Azemi in Verkehrsunfall verwickelt

Stürmer Ilir Azemi vom Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth ist in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden.

Der 22-Jährige stieß nach Vereinsangaben am Donnerstag mit seinem Wagen an einer Kreuzung mit einem anderen Auto zusammen. Azemi wurde der Mitteilung zufolge zunächst im Krankenhaus behandelt.

„Wir werden Ilir nach Kräften unterstützen und ihm auf seinem Genesungsweg bestmöglich helfen“, erklärte Präsident Helmut Hack, ohne auf weitere Details einzugehen. Vergangene Saison traf Azemi bei 28 Zweitliga-Einsätzen 14-mal für die Spielvereinigung, zuletzt fehlte er wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk.

Nach Polizeiangaben war es am frühen Morgen an der Nürnberger Stadtgrenze zu einem Unfall mit einem 22-Jährigen gekommen. Dass Azemi beteiligt war, wollte die Polizei offiziell nicht bestätigen. Nach ersten Ermittlungen sei der Wagen des jungen Mannes durch die Wucht des Zusammenstoßes gegen einen Beleuchtungsmast geprallt und habe sich dort verkeilt. Der Fahrer sei eingeklemmt worden und habe von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem total beschädigten Auto befreit werden müssen. Der Gesamtsachschaden liege im fünfstelligen Bereich. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar