• Großer Ball mit Grönemeyer Heute werden die Gruppen für die WM-Qualifikation ausgelost

Sport : Großer Ball mit Grönemeyer Heute werden die Gruppen für die WM-Qualifikation ausgelost

André Görke

Frankfurt (Main). Am Freitagabend wird es in der Frankfurter Festhalle spannend. Dann werden die Qualifikationsgruppen zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland ausgelost. Eine Übersicht über Prozedere, Prominente und Preise.

Die Auslosung: Fast 200 Nationalverbände haben sich beim Weltverband Fifa für die WM beworben – 32 Teams können sich aber nur qualifizieren. Die Fifa lost nach Kontinenten. Bei der Auslosung der europäischen Mannschaften sieht das so aus: 51 Mitglieder drängeln sich um 13 Startplätze. Aus den Töpfen werden acht Gruppen ausgelost (drei à sieben, fünf à sechs Teams). Die acht Gruppensieger und die beiden besten Zweiten sind für die WM 2006 qualifiziert. Die sechs anderen Zweiten spielen die restlichen drei Plätze in zwei Play-off-Spielen aus.

Die Termine: Im Herbst beginnen die Qualifikationsspiele zur WM 2006. Die Teilnehmer der WM stehen in zwei Jahren fest: Im Dezember 2005 werden in Leipzig dann die Gruppen ausgelost.

Die Tickets: Der Kartenverkauf soll Anfang 2005 beginnen. Das Organisationskomitee hat sich noch für eine vierte, billige Preiskategorie entschieden: Diese Karten gibt es ab 35 Euro (Informationen zum Ticketverkauf unter der Hotline 0180/5121314).

Das Fernsehen: Auch wenn die deutsche Nationalmannschaft als Gastgeber gesetzt ist und somit nicht auf einem Namensschildchen in einem der vielen Lostöpfe auftauchen wird, stößt die Veranstaltung auf großes Interesse. In 100 Länder wird die Auslosung übertragen, das ZDF sendet live von 17.05 Uhr an.

Die Gäste: In Frankfurt tummeln sich in diesen Tagen Prominente aus der Fußball- und Showbranche. Sänger Herbert Grönemeyer wird am Abend ein Konzert geben. Die meisten Nationaltrainer Europas werden ihm zuhören. Gezogen werden die europäischen Gruppen von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher. 3500 Gäste werden in der Festhalle sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar