Großer Preis von Bahrain : Hamilton fünf Plätze zurück

Lewis Hamilton wird in der Startaufstellung zum Großen Preis von Bahrain um fünf Plätze nach hinten strafversetzt.

Im Formel-1-Mercedes des Briten musste am Samstag vor der Qualifikation auf dem Wüstenkurs in Sakhir das Getriebe gewechselt werden. Da dies vor Ablauf der Frist von fünf Rennwochenenden erfolgte, wurde Hamilton durch die Rennkommissare das Internationalen Automobilverbandes entsprechend bestraft.

Der Weltmeister von 2008 hatte vor einer Woche in China seine erste Pole für das deutsche Werksteam geholt. In der WM-Wertung liegt Hamilton vor dem vierten Saisonlauf an diesem Sonntag auf dem vierten Rang mit zwölf Punkten Rückstand auf Titelverteidiger und Spitzenreiter Sebastian Vettel von Red Bull. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben