Großverdiener : ManCity zahlt am besten

Die Fußballprofis von Manchester City sind die bestbezahlten Mannschaftssportler weltweit.

Das geht aus einer Erhebung des Unternehmens „Sportingintelligence“ hervor, das die Gehälter von 278 Mannschaften aus 14 Ligen, unterschiedlichen Ländern und mehreren Sportarten untersucht hat. Der Premier-League-Club zahlt seinen Spielern demzufolge im Schnitt 100 764 Pfund oder umgerechnet etwa 120 000 Euro die Woche.

Unter den Top Ten dieser Gehaltstabelle finden sich sechs weitere Fußballvereine. Bayern München liegt mit umgerechnet 90 000 Euro auf Rang acht der Statistik hinter Real Madrid (3.), dem FC Barcelona
(4.), dem AC Mailand (6.) und dem FC Chelsea (7.). Die Baseballer der Los Angeles Dodgers aus der nordamerikanischen Major-League-Baseball werden als einer von zwei MLB-Vertretern mit 110 000 Euro auf dem
zweiten Rang geführt. Bei den Los Angeles Lakers aus der NBA, dem einzigen Basketball-Club unter den „spendabelsten Zehn“, verdienen die Akteure durchschnittlich 93 000 Euro. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben