Sport : Grün: Robbie McEwen

-

Robbie McEwen beschreibt sein Fahrgefühl so: „Es geht mir wie in einem TGV. Ich bin der Einzige, der ein Ticket hat, und ich muss nur an meiner Station aussteigen.“ Diese Station hieße – Ziellinie. Mit drei Siegen auf den Flachetappen der ersten Tour-Woche schockte der 34-jährige Australier die Konkurrenz. Der einstige Mountainbiker vom Team Davitamon holte das Grüne Trikot des besten Sprinters zum dritten Mal. McEwen ließ meist andere den Sprint eröffnen, um dann mit seinem Anfahrer Gert Steegmans an allen vorbeizurasen – und als Erster an seiner Station vom Rad zu steigen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar