GRUPPE C : Ägypten siegt 3:1

Ägyptens Fußballer sind erfolgreich in den Afrika-Cup gestartet. Der Titelverteidiger, der sich nicht für die Weltmeisterschaft im Sommer in Südafrika qualifizieren konnte, setzte sich in Benguela mit 3:1 (1:1) gegen Nigeria durch. Nach der Führung der Nigerianer durch den Hoffenheimer Chinedu Obasi wendeten Emad Motab, Ahmed Hassan und Mohamed Gedo mit ihren Toren das Spiel. Während Ägypten mit Mohamed Zidan von Borussia Dortmund gute Chancen auf den Einzug in die nächste Runde hat, wird es für WM-Teilnehmer Nigeria nach der Auftaktniederlage schon schwierig. Die weiteren Gegner in der Gruppe C sind Mosambik und Benin, die sich gestern im zweiten Spiel 2:2 (1:2) trennten. Vor allem in der zweiten Hälfte enttäuschten die Nigerianer. Die Mannschaft von Trainer Shuaibu Amodu trat viel zu passiv auf, Torchancen erspielte sie sich kaum. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar