GRUPPE C : Wer kommt weiter?

Rumänien

kommt auf jeden Fall weiter ...

– bei einem Sieg gegen die Niederlande.

Frankreich
kommt auf jeden Fall weiter ...

– bei einem Sieg gegen Italien, wenn Rumänien nicht gewinnt.

Italien kommt auf jeden Fall weiter ...

– bei einem Sieg gegen Frankreich, wenn Rumänien nicht gewinnt.

Das ist aber noch nicht alles: Wenn die Holländer gegen Rumänien gewinnen und Frankreich und Italien remis spielen, haben Rumänien, Frankreich und Italien je zwei Punkte aus ihren Direktbegegnungen. Entscheidend ist dann die Anzahl der erzielten Tore in diesen Spielen. Die Rumänen und die Italiener haben aktuell ein Tor, Frankreich keins. Frankreich wäre also ausgeschieden. Ob dann Rumänien oder Italien weiterkommt, entscheidet sich nach Höhe des Unentschiedens zwischen Frankreich und Italien: Bei einem 1:1 oder höher wäre Italien weiter. Bei einem 0:0 und einer Niederlage Rumäniens mit maximal zwei Toren Unterschied wäre Rumänien weiter. Verliert Rumänien 0:3 gegen Holland und Italien und Frankreich spielen 0:0, wird es kompliziert: Beide spielten im direkten Vergleich unentschieden, die Tordifferenz aus den Spielen gegen Frankreich wäre auch gleich. Deshalb würde die gesamte Tordifferenz entscheiden: Die ist aber auch gleich. Nächstes Kriterium wäre der Uefa-Koeffizient, der sich aus der WM- und EM-Qualifikation berechnet. Da ist Italien (2,364) besser als Rumänien (2,250). klapp

0 Kommentare

Neuester Kommentar