• GRUPPE E: KAMERUN – NIEDERLANDE Wer kommt weiter ? KAMERUN Trainer: Paul Le Guen NIEDERLANDE Trainer: Bert van Marwijk

GRUPPE E : KAMERUN – NIEDERLANDE Wer kommt weiter ? KAMERUN Trainer: Paul Le Guen NIEDERLANDE Trainer: Bert van Marwijk

Gruppe E, Green-Point-Stadion, Kapstadt, 20.30 Uhr, live bei RTL und Sky

Die Holländer würden es nicht zugeben, aber sie spielen bislang ein sehr deutsches Turnier, mit jenem ergebnisorientierten Turniermannschaftsball, den Oranje seit dem WM-Finale 1974 eigentlich dem ungeliebten Nachbarn zuschreibt. Während der aber die multikulturelle Offensive entdeckt hat, entfernte sich die Elftal unter Bondscoach Bert van Marvijk vom Anspruch des Voetbal Totaal und dem Dogma geflügelter Angriffskunst. Doch die Holländer scheinen aus einer Vergangenheit gelernt zu haben, in der sie immer wieder in Schönheit starben, nachdem sie sich an sich selbst berauscht und den Kater nicht vertragen hatten. In den ersten beiden Spielen gegen Dänemark und Japan boten sie deshalb eher kunstloses Brot. Das Gesicht dieses neuen Hollands wurde nicht etwa Wesley Sneijder oder Robin van Persie, sondern Marwijks Schwiegersohn Mark van Bommel. Schönheit ist anders. Die Holländer aber kamen so zu zwei Siegen ohne Gegentor und qualifizierten sich als erstes Team für die nächste Runde. Dass sie das schöne Spiel nicht gänzlich verlernt haben, können sie nun gegen die Kameruner zeigen, für die es um nichts mehr geht. Dabei helfen könnte dann auch Arjen Robben. Er steht vor seinem Comeback. Und mit ihm eventuell auch die Kunst in Orange.

Schiedsrichter: Pozo Quinteros (Chile)

Die Situation in der Gruppe E

ist ziemlich klar:

Kamerun ist bereits ausgeschieden, die Niederlande sind schon

für das Achtelfinale qualifiziert.

Wer den Holländern folgt, entscheidet sich in der Partie Dänemark – Japan.

Dänemark muss gewinnen,

um sich noch vor Japan zu schieben,

Japan reicht ein Unentschieden. Tsp

TOR

16 Souleymanou Hamidou

ABWEHR

19 Stéphane Mbia

3 Nicolas N’Koulou

5 Sébastien Bassong

2 Benoît Assou-Ekotto

MITTELFELD

11 Jean Makoun

6 Alexandre Song

18 Eyong Enoh

20 Georges Mandjeck

ANGRIFF

9 Samuel Eto’o

13 Eric-Maxim Choupo-Moting

TOR

1 Maarten Stekelenburg

ABWEHR

2 Gregory van der Wiel

3 Johnny Heitinga

4 Joris Mathijsen

5 Giovanni van Bronckhorst

MITTELFELD

6 Mark van Bommel

8 Nigel de Jong

7 Dirk Kuyt

10 Wesley Sneijder

23 Rafael van der Vaart

ANGRIFF

9 Robin van Persie

0 Kommentare

Neuester Kommentar