Sport : HACKER NUR VIERTER

-

Marcel Hacker (Frankfurt am Main) hat den Sieg beim WeltcupFinale der Ruderer verpasst. Drei Wochen nach seinem überzeugenden Erfolg in München kam der Einer-Weltmeister von 2002 auf dem Luzerner Rotsee nicht über Rang vier hinter dem Sieger Ondrej Synek (Tschechien) , Mahe Drysdale (Neuseeland) und Olympiasieger Olaf Tufte (Norwegen) hinaus. Damit verpasste Hacker den dritten Weltcup-Gesamtsieg nach 2002 und 2003. Das Halbfinale hatte er noch souverän gewonnen. Im Frauen-Endlauf belegte Kathrin Boron (Potsdam) ebenfalls nur Rang vier. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar