Sport : Häkkinen fährt 2005 in der DTM

Zweimaliger Weltmeister wieder bei Mercedes

-

Stuttgart Über den Wiedereinstieg von Mika Häkkinen in den Motorsport gab es das gesamte Jahr 2004 über viele Gerüchte. Nun aber ist es zur Gewissheit geworden: Der zweimalige Formel-1- Weltmeister aus Finnland feiert nach drei Jahren Pause sein Comeback und wird 2005 für Mercedes in der DTM fahren. Beim Deutschen Tourenwagen-Masters wird Häkkinen an den Start gehen, in dem in dieser Saison mit Jean Alesi und Heinz-Harald Frentzen bereits zwei seiner ehemaligen Kollegen aus der Formel 1 dabei waren. Das gaben Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug und der 36 Jahre alte Finne am Samstag während der Mercedes-Party „Stars und Cars“ in Stuttgart vor 30 000 Fans bekannt.

„Ich habe mich immer als Teil der Mercedes-Familie gefühlt und freue mich, dass ich im nächsten Jahr in der DTM fahren kann. Mein Ziel ist klar, ich will gewinnen“, sagte Häkkinen in Anwesenheit seiner Frau Erja. Häkkinen war 1998 und 1999 mit McLaren-Mercedes Formel-1-Champion und nach der Saison 2001 zurückgetreten, um sich mehr um seinen heute knapp vierjährigen Sohn Hugo kümmern zu können. Zuletzt hatte Häkkinen auf dem Lausitzring bereits Testfahrten in einer Mercedes-C-Klasse unternommen. „Er war schnell, er war gut, und er ist fit“, sagte Haug: „Da haben wir uns überlegt, es wäre eine gute Idee, ihn wieder bei uns zu haben.“

In den vergangenen Monaten hatte es auch Spekulationen um ein mögliches Formel-1-Comeback Häkkinens gegeben. Der Skandinavier, der in 161 Rennen 20 Siege gefeiert hat, war mit BMW-Williams in Verbindung gebracht worden. Nunmehr jedoch steigt sein Debüt in der DTM am 10. April auf dem Hockenheimring. „Alle Fans sollten sich jetzt schon Karten besorgen. Mika wird viele Fans mitbringen“, sagte Haug. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben