Halbmarathon : Gebrselassie gewinnt in Wien

Vier Tage vor seinem 40. Geburtstag hat Äthiopiens Läuferstar Haile Gebrselassie den Halbmarathon in Wien gewonnen. Der zweimalige Olympiasieger über 10.000 Meter benötigte am Sonntag bei seinem dritten Sieg in Serie 61:14 Minuten.

Bereits nach zehn Kilometern hatte er bei optimalem Laufwetter die Konkurrenz abgeschüttelt. Im vergangenen Jahr war Gebrselassie, der in seiner fabelhaften Karriere viermal Weltmeister war und 20 Weltrekorde aufstellte, noch 60:52 gelaufen. 2011 hatte er 60:18 benötigt. Der frühere Marathon-Weltrekordler hatte bereits vor dem Rennen angekündigt, dass er noch lange nicht aufhöre. „Ich will beweisen, was ich noch erreichen kann. Und ich will wissen, was noch möglich ist für mich“, sagte er. „Deswegen trainiere ich nach wie vor ernsthaft. Ich will in der Zukunft die Altersklassen-Weltrekorde der 40-, 45- und 50-Jährigen angreifen.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben