Sport : Halbstündige Pause

-

Wie eine weiße Wand ging der Regen um 14 Uhr im Dressurstadion herab, kurz danach wurde das Turnier abgebrochen. Die Springreiter auf dem Abreiteplatz retteten sich unter die Zelte. Als 70 Stundenkilometer Windstärke gemessen wurden, brach das CHIO in Aachen komplett ab. Die Zeltstadt wurde geschlossen . Für die 30 000 Zuschauer wurde die überdachte Haupttribüne geöffnet. Nach einer halbstündigen Unterbrechung trugen die Veranstalter den Preis von Europa statt in vier Runden in zwei Runden für jeden Reiter mit dem eigenen Pferd aus. Aus Sicherheitsgründen für die Zuschauer. jea

0 Kommentare

Neuester Kommentar