Sport : Hallen-Pokal-Finale des DFB: Greuther Fürth siegt zweimal mit 3:1

Borussia Mönchengladbach hat das Auftaktmatch beim Hallen-Pokal-Finale des DFB in Dortmund gewonnen. Im Zweitliga-Duell gegen den FSV Mainz 05 setzte sich der niederrheinische Klub im Vorrundenspiel der Gruppe A mit 2:1 durch. Vor rund 6000 Zuschauern in der Westfalenhalle erzielten Aidoo und Auer die Tore für Mönchengladbach. Ouakili hatte die Mainzer in Führung geschossen. Während die Mainzer danach Hansa Rostock mit 3:1 besiegten, verlor Gladbach gegen Greuther Fürth mit 0:4. Die Fürther hatten bereits ihr erstes Spiel gegen Hansa Rostock mit 3:1 gewonnen. Nach einer 3:0-Führung musste sich die zweite Mannschaft von Bayern München gegen den VfL Bochum noch mit 3:4 geschlagen geben. Gastgeber Borussia Dortmund unterlag im ersten Gruppenspiel dem 1. FC Köln mit 1:4.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben