Hallenhockey : Deutsche Frauen verpassen WM-Titel

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen hat das Finale bei der Hallen-WM in Leipzig gegen die Niederländerinnen verloren. Die deutschen Männer wurden Dritter.

Die deutschen Hockey-Damen haben bei der vierten Hallen-Weltmeisterschaft in Leipzig die Titelverteidigung knapp verpasst. Im Finale musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders am Sonntag nach großem Kampf den Niederlanden im Penaltyschießen 0:1 geschlagen geben. Nach regulärer Spielzeit hatte es vor 5700 Zuschauern in der ausverkauften Arena Leipzig 1:1 (1:0) gestanden. Die deutschen Männer hatten zuvor durch ein 13:2 (5:2) gegen Iran den dritten Platz belegt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar