• Hamburger Harmonie: Zum zweiten Mal wird Werner Hackmann kommissarischer Vorsitzender

Sport : Hamburger Harmonie: Zum zweiten Mal wird Werner Hackmann kommissarischer Vorsitzender

Beim Hamburger SV fallen wichtige Entscheidungen plötzlich ohne Streit. Geschäftsführer Werner Hackmann steigt zum zweiten Mal binnen 14 Monaten zum kommissarischen Vorsitzenden beim Fußball-Bundesligisten auf. Diesen Beschluss fasste der Aufsichtsrat in nie zuvor demonstrierter Einmütigkeit. Der 52 Jahre alte Hackmann ist damit bis auf weiteres Nachfolger des am 19. Juli zurückgetretenen Vorsitzenden Rolf Mares. Bereits im vergangenen Jahr nach dem Rücktritt von Uwe Seeler hatte der frühere Hamburger Innensenator dem Verein vorübergehend vorgestanden. Ebenfalls einmütig wurde der Vertrag mit Sportchef Holger Hieronymus um drei Jahre bis zum Januar 2003 verlängert. Dass es keine Gegenstimme, nicht einmal eine Enthaltung gab, überraschte den früheren HSV-Profi selbst am meisten: "Mit einem so deutlichen Ergebnis habe ich wirklich nicht gerechnet", sagte Hieronymus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben