Hamburger SV : Drei Spiele Sperre für Mahdavikia

Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss für drei Meisterschaftsspiele auf Mehdi Mahdavikia verzichten. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt.

Hamburg - Der 29-jährige Iraner ist am Montag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen "rohen Spiels gegen den Gegner" verurteilt worden. Zudem muss er eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen, wie der DFB weiter mitteilte. Da Spieler und Verein dem Urteil den Angaben nach zugestimmt haben, ist es damit rechtskräftig.

Mahdavikia war am Samstag im Heimspiel des HSV gegen Werder Bremen in der 73. Minute von Schiedsrichter Wolfgang Stark des Feldes verwiesen worden. Vorangegangen war ein Foul an Bremens Spielmacher Diego. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben