Hamburger SV : Stevens suspendiert Ljuboja

Zehn Tage nach Übernahme des Trainerpostens beim Hamburger SV hat Huub Stevens erstmals hart durchgegriffen und Danijel Ljuboja suspendiert. Der Stürmer muss eine Woche bei den Amateuren trainieren.

Hamburg - "Er hat Termine verpasst, das hat dem Trainer nicht gefallen", bestätigte HSV-Pressesprecher Jörn Wolf Medienberichte. Der für 750.000 Euro vom VfB Stuttgart ausgeliehene und leicht an den Adduktoren verletzte Serbe hatte versäumt, rechtzeitig zu Pflege- und Rehamaßnahmen zu erscheinen. Der 28 Jahre alte Angreifer wurde von Stevens bis Montag in den Regionalliga-Kader strafversetzt und verpasst damit am Samstag das Nordderby bei Werder Bremen.

Der Trainer teilte seine Entscheidung zunächst Ljuboja unter vier Augen und anschließend der Mannschaft mit. "Wenn sich ein Spieler außerhalb des Platzes nicht an Absprachen hält, dann kann er das auf dem Platz erst recht nicht. So ein Verhalten, das der Gruppe schadet, akzeptiere ich nicht", begründete Stevens seine Entscheidung. Ljuboja trainierte bereits am Montag mit den Regionalliga-Amateuren. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben