Handball : Deutsche Handballer besiegen Europameister

Die deutschen Handballer haben erneut für eine Überraschung gesorgt. Einen Tag nach dem 25:25 gegen Dänemark bezwang der EM-Siebte am Samstag in Flensburg den Europameister mit 33:26 (16:12).

Dänemarks Lasse Boesen (l.) wird von Lars Kaufmann und Uwe Gensheimer gestoppt.
Dänemarks Lasse Boesen (l.) wird von Lars Kaufmann und Uwe Gensheimer gestoppt.Foto: dpa

Bei der Generalprobe für die WM-Ausscheidung im Juni gegen Bosnien-Herzegowina überzeugte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) sowohl kämpferisch als auch spielerisch. Vor 5300 Zuschauern in der ausverkauften Flensburger Campushalle waren Adrian Pfahl, Steffen Weinhold und Uwe Gensheimer mit je fünf Toren die besten deutschen Torschützen.

Die beiden Partien am Karfreitag und am Samstag hatten der A-Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) zur Vorbereitung auf die WM-Qualifikation am 9. und 16./17. Juni gedient. Um im kommenden Jahr bei dem Turnier in Spanien dabei zu sein, müssen sich die Deutschen gegen Bosnien-Herzegowina durchsetzen. Zuvor hatte das B-Team des DHB auch sein zweites Duell mit der zweiten Mannschaft Dänemarks gewonnen. Nachdem es am Freitag ein 26:24 gegeben hatte, behielt das von Frank Carstens betreute Team auch am Samstag beim 28:26 (14:10) die Oberhand. (dpa/dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar