Handball-EM : Zwei Füchse verletzt

Abwehrchef Vatne und Linksaußen Wilczynski haben sich bei der EM verletzt. Füchse-Manager Hanning spricht von einer "Katastrophe" und schließt kurfristigen Ersatz nicht aus.

von

Abwehrchef Stian Vatne und Linksaußen Konrad Wilczynski werden dem Handball-Bundesligisten Füchse Berlin länger fehlen. Der Norweger Vatne zog sich gegen die Ukraine einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu, Wilczynski riss beim Sieg der Österreicher gegen Serbien ein Band in der Wurfhand. "Das ist eine Katastrophe, wir müssen bei beiden von einem mehrwöchigen Ausfall ausgehen“, sagt Füchse-Manager Bob Hanning, der kurzfristigen Ersatz nicht ausschließt. "Ich muss sehen, wer sich dafür anbietet und ob wir eine solche Lösung bezahlen können.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben