Handball : Füchse erkämpfen ein Remis

Elf Wochen ohne Punktgewinn lagen hinter den Füchsen Berlin. In Balingen holen die Berliner immerhin noch ein 25:25.

Berlin - Acht Niederlagen in Folge hatte sich der Handball-Erstligist in den vergangenen elf Wochen geleistet und dabei den Eindruck erweckt, die Saison im Geiste bereits abgehakt zu haben. Den Gegenbeweis versprach Trainer Jörn-Uwe Lommel für das Spiel bei HBW Balingen-Weilstetten, warnte zugleich aber „vor einem relativ entspannt aufspielen könnenden und damit gefährlichen Gegner“. Beim 25:25 (14:11) behielt er mit beidem recht, gegen den Tabellen-14. ohne Abstiegsangst vermied seine Mannschaft aber zumindest die neunte Pleite in diesem Jahr.

Nach zehn Minuten lagen die Berliner 4:0 in Führung, kurz darauf war der Vorsprung beim 4:4 wieder dahin. Balingen bereitete den Füchsen mit körperbetontem, aggressivem Spiel einige Probleme. Aber die Berliner hielten dagegen und zeigten Teamgeist. Am Ende der ersten Halbzeit hatten sieben Spieler bei ihnen Treffer erzielt, eine Drei-Tore-Führung sprach für eine kämpferisch gute Einstellung. Dass der sonst so sichere Werfer Konrad Wilczynski und auch Mark Bult je einen Siebenmeter vergaben, hatte Balingen nicht bestrafen können.

Das änderte sich beim zweiten von Wilczynski vergebenen Strafwurf zu Beginn der zweiten Hälfte: Balingen wurde wieder mutiger und begann die Aufholjagd. Beim 16:15 (38. Minute) gingen die Gastgeber erstmals in Führung, beim 22:17 (46.) waren sie plötzlich sogar mit fünf Treffern vorn. Was Jörn-Uwe Lommel in dieser Phase auch ausprobierte: Seine Spieler leisteten sich viele technische Fehler und ließen auch beste Chancen aus. Als dritter Werfer versuchte sich nun auch Michal Bruna von der Siebenmeterlinie, auch er scheiterte. Erst Michal Kubisztal traf aus gleicher Distanz zweimal, ließ sein Team beim 20:23 (52.) hoffen. Da erwachte auch bei den Füchsen der Kampfgeist noch einmal, die für ihre gute Schlussphase schließlich sogar noch mit einem Punkt belohnt wurden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben