Sport : Handball: Füchse unterliegen Lemgo 24:38

Berlin - Sie hatten sich nicht viel ausgerechnet beim TBV Lemgo, und so kam es. 24:38 (12:17) unterlagen die Handballer der Füchse Berlin und bleiben auf dem 15. Tabellenplatz der Bundesliga. Lediglich in den ersten zehn Minuten hatten sie mithalten können, doch nach dem 6:6 setzten sich die Gastgeber mit drei Toren in Folge ab. Die Berliner, bei denen Andrius Stelmokas (8 Tore) und Kjetil Strand (5 Tore) die erfolgreichsten Werfer waren, konnten nicht mehr aufschließen. Vor allem die deutschen Nationalspieler der Lemgoer bekam die Abwehr nicht in den Griff. Michael Kraus war mit neun Treffern bester Werfer, gefolgt von Florian Kehrmann mit acht und Daniel Stephan mit sechs Toren. Am kommenden Sonntag gegen den Siebzehnten TuS N-Lübbecke rechnen sich die Berliner mehr aus. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben