Handball : Karabatic wieder Welthandballer

Nikola Karabatic ist Welthandballer 2014. Der Olympiasieger, Welt- und Europameister aus Frankreich gewann die Internet-Wahl des Weltverbandes IHF mit 33,7 Prozent der mehr als 55 000 abgegebenen Stimmen.

Zweiter wurde der Däne Mikkel Hansen mit 21 Prozent vor Karabatic' Landsmann Thierry Omeyer. Das teilte der Weltverband am Mittwoch mit. Die Wahl von Medienvertretern und Fans fand vom 13. bis 20. Februar statt.

Rückraum-Star Karabatic, der wie Torhüter Omeyer in der Bundesliga für den THW Kiel spielte, gewann die Wahl zum zweiten Mal nach 2007. Der 30-Jährige vom FC Barcelona führte seine Mannschaft bei der WM in Katar zum fünften Titel und wurde als bester Spielmacher des Turniers in Doha ausgezeichnet. Karabatic ist Nachfolger des Kroaten Domagoj Duvnjak vom THW Kiel. Deutsche Welthandballer waren Daniel Stephan (1998) und Henning Fritz (2004).

Die Wahl bei den Frauen gewann Weltmeisterin Eduarda Amorim aus Brasilien mit 35,2 Prozent vor Cristina Neagu aus Rumänien (25,8 Prozent) und der Norwegerin Heide Løke (16,8). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben