Handball : TVG als drittes Team mit 1200 Spielen

Der TV Großwallstadt steht vor einem besonderen Jubiläum. Die Mainfranken bestreiten an diesem Sonntag (15.00 Uhr) gegen den TSV Hannover-Burgdorf ihr 1200. Spiel in der Handball-Bundesliga.

Der vom Abstieg bedrohte Tabellenvorletzte ist nach dem THW Kiel und dem VfL Gummersbach erst der dritte Verein, der diese Marke knackt. Angesichts der prekären sportlichen Situation wünscht sich Trainer Peter David nichts sehnlicher als einen Sieg. „Es wartet ein entscheidendes Spiel auf uns und die Punkte müssen unbedingt zu Hause bleiben. Alles andere zählt nicht“, sagte David. Der TVG hat derzeit vier Zähler Rückstand auf den rettenden 15. Platz, den GWD Minden belegt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben