Handball-WM : Sky freut sich über zweiten Topwert

Der Pay-TV-Sender Sky hat mit dem Sieg der deutschen Handballer gegen Ägypten am Montag zum zweiten Mal bei der laufenden WM 370 000 Zuschauer erreicht.

„Das ist ein sehr, sehr guter Wert für einen Nachmittag“, sagte Sky-Sprecher Dirk Grosse am Dienstag. Nicht erfasst sind bei den Zahlen die Zuschauer in den Sport-Bars. „Da war die Hölle los“, versicherte Grosse. Der Sprecher des Pay-TV-Senders betonte noch einmal, dass es trotz der Erfolge der deutschen Handballer keine Live-Übertragungen im frei empfangbaren Fernsehen geben werde. Das lasse die Rechtesituation nicht zu.

Sky zeigt die wichtigsten der 88-WM-Spiele verschlüsselt für seine knapp vier Millionen Kunden, darunter die deutschen Partien. ARD und ZDF waren im Dezember aus den Verhandlungen ausgestiegen, weil der Rechteinhaber beIN Sports eine Verschlüsselung der Satelliten-Übertragungen verlangt hatte. Genau diese Forderung würde auch eine Übertragung der verbleibenden WM-Spiele im Free-TV unmöglich machen, erklärte Grosse. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar